Sie sind hier:

Herbstflohmarkt

Sa, 10.09.2016
Top-Veranstaltung

Am 10. September 2016 findet in der Verdener Innenstadt wieder der Herbstflohmarkt statt. In der Großen Straße, der Herrlichkeit, dem Norderstädtischen Markt und auf dem Johanniswall kann an diesem Tag wieder gehandelt und gefeilscht werden.

Der Flohmarkt beginnt wieder in den frühen Morgenstunden; eine feste Aufbauzeit gibt es nicht mehr. Allerdings muss Rücksicht auf die Anwohner genommen, deshalb darf nicht vor fünf Uhr morgens aufgebaut werden. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass auch um sieben Uhr noch Platz für Flohmarktstände vorhanden ist. 

Es ist nicht gestattet, den Marktbereich mit Fahrzeugen zu befahren, ausgenommen zum Auf – und Abbau. Nach dem Ausladen sind Fahrzeuge wieder aus dem Marktbereich zu entfernen. Insbesondere der Norderstädtische Marktplatz steht nicht als Parkplatz zur Verfügung. Hier dürfen die PKW auch nicht hinter den Verkaufsständen abgestellt werden. 

Jeder Flohmarktbenutzer muss den von ihm benutzten Platz in unbeschädigtem und sauberen Zustand zurücklassen.
Nicht verkaufte Artikel, Verpackungsmaterial etc. müssen wieder mitgenommen werden

Gestattet ist der Verkauf von gebrauchten Gegenständen, handwerklichen Eigenerzeugnissen, kunstgewerblichen Gegenständen und Sammelobjekten. Nicht verkauft werden dürfen neue Handelswaren, Spirituosen, Tiere und Waffen. 

Es werden wieder Standgebühren erhoben. Der Stand kostet je angefangenen Meter 2 Euro. Für Kraftfahrzeuge/Anhänger, die in bestimmten Bereichen auf dem Flohmarktgelände verbleiben können, werden pauschal 20 Euro Standgeld erhoben.

Rubrik
Basare/Flohmärkte

Veranstaltungsort
Innenstadt, Verden (Aller)
Veranstalter
Stadt Verden
» zurück ...