Sie sind hier: Tourismus » Veranstaltungen

Glücklich wie Lazarro

Mi, 16.01.2019, 20:00 Uhr
Standort anzeigen

D / I 2018 

Kinostart: 13. 9. 2018

Genre: Drama

Regie: Alice Rohrwacher

Darsteller: Adriano Tardiolo, Tommaso Ragno, Alba Rohrwacher, Nicoletta Braschi

Laufzeit: 128 min.

FSK: ab 12 J. 

Glücklich wie Lazzaro 

Drama über einen Bauernjungen, der auf einer Tabakplantage als Arbeitssklave lebt 

Die Zeit scheint auf der Tabakplantage der Marchesa Alfonsina de Luna stehengeblieben zu sein: Die Leibeigenschaft in Italien ist zwar seit den 1980er-Jahren abgeschafft, aber noch nicht in die entlegeneren Regionen vorgedrungen.

Der gutmütige Lazzaro lebt als Knecht in einem malerischen Dorf auf einem Bauernhof in Italien, wo er sich um alles kümmert, was in Haus und Hof so anfällt. Dass er von der Familie ausgenutzt wird, erscheint ihm ganz normal, ebenso wie den Mitgliedern der Familie, die ebenfalls wie Leibeigene von der Marchesa ausgebeutet werden. Doch sie irren sich, denn diese Zeiten sind lange schon vorbei, und als sie den Irrtum aufdecken, muss sich die Großfamilie plötzlich in der Moderne zurechtfinden. Aber so ganz anders sind die Strukturen der Gesellschaft auch in diesen fortschrittlicheren Zeiten nicht.

Obwohl der etwas einfältige Knecht Lazzaro von dem aufmüpfigen Adligen Tancredi, dem Sohn der Gräfin ausgenutzt wird, entwickelt sich zwischen beiden eine eigenwillige Freundschaft. Tancredi, der sich auf dem Gut langweilt, möchte eine Entführung vortäuschen, wozu er die Hilfe Lazzaros braucht. Aber es fliegt alles auf. Nach dem Scheitern der missglückten Unternehmung kommt Lazzaro in die Stadt. Aber auch hier gibt es Armut und Ausbeutung. 

Der Titel gibt bereits einen Hinweis auf die Handlung, der auf beide Bedeutungen des biblischen Lazarus anspielt: Das Lukasevangelium enthält das Gleichnis vom armen Lazarus, der bei einem Reichen die Brocken begehrt, die auf der Tafel übriggeblieben sind, im Johannesevangelium wird Lazarus durch Jesus von den Toten erweckt. Die Figur des Lazarus verkörpert der Newcomer Adriano Tardiolo. 

Der Film der gefeierten Regisseurin Alice Rohrwacher, die mit ihrem vorherigen Werk „Land der Wunder“ den Großen Preis der Jury von Cannes erhielt, feierte bei den Filmfestspielen von Cannes 2018 seine Welt-Uraufführung und erhielt den Preis für das beste Drehbuch

Rubrik
Kino

Veranstaltungsort
Cine City, Verden (Aller)
Veranstalter
Koki Verden

Gluecklich wie Lazzaro
Gluecklich wie Lazzaro

» zurück ...