Sie sind hier:

Wohnungsbauförderung

Ansprechpartner/in
Stadt Verden (Aller)
Große Straße 40
27283 Verden (Aller)
Telefon: 04231 12-0
Telefax: 04231 12-346
E-Mail: Homepage: ww­w.­ver­den.de
Mo - Fr 09.00 - 12.30 Uhr
Mo - Do 14.30 - 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Bürgerbüro:
Mo - Mi 08.00 - 16.00 Uhr
Do 08.00 - 18.00 Uhr
Fr 08.00 - 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung 

Allgemeine Informationen

Wenn Sie sich entschlossen haben, ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung zu bauen, auszubauen oder zu erwerben und zu modernisieren, können Sie verschiedene staatliche Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen. Gefördert werden auch Maßnahmen zur energetischen Modernisierung.

Wer kann eine Förderung erhalten?
Familien mit Kindern mind. zwei Kindern, Haushalte mit mindestens einem Kind und einem älteren Menschen (über 60 Jahre), Schwerbehinderte

Voraussetzungen:
Das Einkommen darf eine bestimmte Grenze nicht überschreiten. Der derzeitige Wohnraum muss unzureichend sein. Die Tragbarkeit der Belastung muss gegeben sein. Minimum Eigenleistung: 15 % der Gesamtkosten
Mit den Bauarbeiten darf vor Erteilung einer Förderzusage noch nicht begonnen worden sein.

Hinweis: Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Daneben bietet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Privatpersonen zur Finanzierung selbst genutzten Wohneigentums zinsgünstige Darlehen an. Diese werden unabhängig von Alter und Familienstand gewährt und können ergänzend zur Hausbank bzw. Bausparfinanzierung zusammen mit den Wohnraumfördermitteln in Anspruch genommen werden.

An wen muss ich mich wenden?

Antragsformulare und weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer örtlichen Wohnraumförderstelle oder bei der Investitions- und Förderbank Niedersachsen - NBank (Günther-Wagner-Allee 12-14, Tel.: 0511/361-5500, e-Mail: wohnraum@nbank.de).

Rechtsgrundlage

Wohnraumförderungsgesetz, Förderprogramme

Was sollte ich sonst noch wissen?

Für die Wohnraumförderung gibt es ein Vorantrags- und ein Hauptantragsverfahren, welche an Fristen gebunden sind.

» zurück ...