Sie sind hier:

Winterdienst

Ansprechpartner/in
Stadt Verden (Aller)
Große Straße 40
27283 Verden (Aller)
Telefon: 04231 12-0
Telefax: 04231 12-346
E-Mail: Homepage: ////ww­w.­ver­den.de
Mo - Fr 09.00 - 12.30 Uhr
Mo - Do 14.30 - 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Bürgerbüro:
Mo - Mi 08.00 - 16.00 Uhr
Do 08.00 - 18.00 Uhr
Fr 08.00 - 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung 

Allgemeine Informationen

                                       Stadtsilhouette im Schnee© Stadt Verden (Aller), Fotograf Frank Pusch

Der Winterdienst als Teil der Straßenreinigungspflicht ergibt sich aus § 52 Nds. Straßengesetz sowie der Straßenreinigungssatzung und der Verordnung über die Art und den Umfang der Straßenreinigung in der Stadt Verden (Aller).

Die Stadt hat die Winterdienstpflichten für die Gehwege generell auf die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke übertragen.

Der Winterdienst umfasst die Beseitigung von Schnee und Eis, ferner bei Glätte das Bestreuen der Gehwege mit Sand oder anderen abstumpfenden Mitteln.

Bei den Winterdienstpflichten ist auf Folgendes besonders zu achten:

  • Gehwege und Gossen vor den Grundstücken sind von Schnee und Eis zu räumen.
  • Sofern kein ausgebauter Gehweg vorhanden ist, ist ein mindestens 1 m breiter Streifen neben der Fahrbahn oder, wo kein Seitenraum vorhanden ist, am äußersten Rand der Fahrbahn freizuhalten.
  • Ist über Nacht Schnee gefallen, muss die Reinigung bis spätestens 7.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen bis 9.00 Uhr durchgeführt werden.
  • Bei Glätte sind Gehwege mit Sand oder anderen abstumpfenden Mitteln zu bestreuen.
  • Die Gossen sind schnee- und eisfrei zu halten, damit bei eintretendem Tauwetter das Schmelzwasser abfließen kann.
  • Die von den Gehwegen und Gossen geräumten Schnee- und Eismassen dürfen nicht so gelagert werden, dass dadurch der Verkehr auf der Fahrbahn und dem Gehweg gefährdet oder behindert wird.
Was sollte ich sonst noch wissen?

Im Stadtgebiet wurden Streusandkästen aufgestellt, aus denen kostenlos Streusand entnommen werden kann.

Die Standorte der Sandentnahmestellen sind:

Verden: Lindhooper Straße - Einmündung Lönsweg (Jugendzentrum), Berliner Ring (Parkplatz), Karl-Luhmann-Weg (Aller-Weser-Halle), Max-Planck-Straße - Einmündung Berliner Ring, Eitzer Straße (an beiden Seiten der Bahnüberführung), Südbrücke (Parkhaus)

Dauelsen: Elisabeth-Selbert-Straße - Einmündung Lise-Meitner-Weg, Zum Thingplatz (an beiden Seiten der Bahnüberführung)

Groß Hutbergen: Alte Dorfstraße (Bushaltestelle)

Klein Hutbergen: Bgm.-Ahnemann-Straße / Schanzenweg

Walle: Am Schulberg (Feuerwehr), Im Saal (Einmündung Im Soldfeld)

Borstel: Bgm.-Meyer-Borstel-Weg / Negen Stücken

Eitze: Am Gohbach (Friedhof)

Hönisch: Heckenweg (Einmündung Lange Straße)

» zurück ...