Sie sind hier:

Verlust oder Diebstahl von Kennzeichenschildern (Umkennzeichnung)

Ansprechpartner/in beim Landkreis Verden
Info-Schalter Information Kfz-Zulassung
Telefon: 04231 15-245
Telefax: 04231 15-608
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Bei Diebstahl der Kennzeichen muss eine Anzeige bei der Polizei erfolgen. Bei Verlust oder Diebstahl von einem oder beiden Kennzeichen ist in jedem Fall eine Umkennzeichnung des Fahrzeugs erforderlich. Hierzu benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Original-Hauptuntersuchungsbericht (z. B. TÜV, DEKRA)
  • Personalausweis oder alternativ Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung (nicht älter als sechs Monate)
  • Verlusterklärung bei verlorenen Kennzeichen
  • Anzeigenaufnahme der Polizei bei Diebstahl
  • bei Vertretung: Vollmacht/Einverständniserklärung über die Bekanntgabe der kraftfahrzeugsteuerlichen Verhältnisse (pdf-Formular, s. u.) und Personalausweis/Reisepass der bevollmächtigten Person
  • wenn nur ein Kennzeichen verloren/gestohlen wurde, ist das noch vorhandene mitzubringen.

Welche Gebühren fallen an?
Die Grundgebühr beträgt 27,60 Euro. Hinzukommen ggf. weitere Gebühren für u. a. die Zuteilung und Reservierung eines Wunschkennzeichens oder für die Ausstellung einer Feinstaubplakette. Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr.

» zurück ...