Stichwahl 2019

Kommunalwahl

Am Sonntag, den 16. Juni 2019, findet eine Stichwahl für das Amt des Bürgermeisters zwischen den Bewerbern Lutz Brockmann (SPD) und Jens Richter (CDU) statt.

Sie sind hier:

Reisegewerbekartenfreie Tätigkeit Anzeige

Ansprechpartner/in
BürgerbüroStandort anzeigen
Große Straße 40
27283 Verden (Aller)
Telefon: 04231 12-385
Telefax: 04231 12-205
E-Mail:

Das Team rund um die Themen Einwohnermeldewesen und Gewerberecht ist zu folgenden Zeiten für Sie da:

montags bis mittwochs 08.00 Uhr - 16.00 Uhr
donnerstags 08.00 Uhr - 18.00 Uhr
freitags 08.00 Uhr - 12.30 Uhr

Das Bürgerbüro finden Sie im historischen Rathaus, Große Straße 40, Zimmer 152 /153

Für das Standesamt gelten ab sofort folgende Öffnungszeiten:

Montag und Dienstag 08.00-16.00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 08.00-18.00 Uhr

Freitag 08.00-12.30 Uhr

Das Standesamt finden Sie im historischen Rathaus, Große Straße 40, Zimmer 151 und 154.

Das Bürgerbüro der Stadt Verden (Aller) besteht aus den Bereichen Einwohnermeldeamt, Gewerbeamt und Standesamt.

Allgemeine Informationen

Der Beginn einer reisegewerbekartenfreien Tätigkeit ist gegebenenfalls bei der zuständigen Stelle anzuzeigen.

Eine solche Anzeige ist auch vorzunehmen, wenn

  • der Gegenstand des Gewerbes wechselt oder auf Waren und Leistungen ausgedehnt wird, die bei dem Gewerbe nicht geschäftsüblich sind oder
  • der Betrieb aufgegeben wird.
An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt.

Dieses Verfahren kann auch über einen "Einheitlichen Ansprechpartner" abgewickelt werden. Bei dem "Einheitlichen Ansprechpartner" handelt es sich um ein besonderes Serviceangebot der Kommunen und des Landes für Dienstleistungserbringer.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis oder Reisepass
Welche Gebühren fallen an?

Es fallen Gebühren nach Anlage 1 zu § 1 Absatz 1 Allgemeine Gebührenordnung des Landes Niedersachsen (AllGO) entsprechend Nr. 40.1.22.5 an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Anzeige muss mit Beginn der Gewerbetätigkeit erfolgen. Erfolgt die Anzeige verspätet, muss mit einer Geldbuße gerechnet werden.

Anträge / Formulare

Die Reisegewerbeanzeige muss schriftlich bei der zuständigen Stelle vorgenommen werden. Der Antrag muss handschriftlich unterschrieben oder mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sein.

Für die Reisegewerbeanzeige muss grundsätzlich das Formular "Gewerbe-Anmeldung (GewA1)" verwendet werden.

» zurück ...